* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Schmerzen des Lebens
     Lyrik eines Augenblicks
     kurze Freuden
     flammende Emotionen
     schwereloser Moment
     Aphorismen aus eigner Feder
     schmerzvolle Zitate
     Ausgestoßenes

* mehr
     Erklärungsversuche


Webnews







Mord

Manchmal will ich dich so sehr verletzen
wie du mich verletzt, 
doch dann fällt mir wieder ein, 
dass Mord strafbar ist.

© by Ilenora Florent

20.5.07 18:12


Warum schweigst du nicht?

Mein Herz,
warum hörst du nicht auf mich, wenn ich sage, sei still?
Mein Herz,
warum gehorchst du nicht, wenn ich sage, weine nicht?
Mein Herz,
warum verstehst du nicht, dass ich mich um andere kümmern muss?
Mein Herz,
warum begreifst du nicht, dass ich keine Zeit für dich habe?
Mein Herz,
warum siehst du nicht, dass andere mich brauchen?
Mein Herz
wann verstehst du endlich, dass du im Moment nicht wichtig bist?

Mein Herz,
warum schweigst du nicht?

© by Ilenora Florent

20.5.07 15:56


Träume

Mensch hab ich kranke Träume... ich hab geträumt das der Papst vor der Haustür meiner Tante steht und als er reingekommen ist war er plötzlich eine dicke Frau die es gut fand, dass ich mit 18 aus der Kriche austreten will *gg*
Wer sich bis jetzt noch nicht gedacht hat das ich vollkommend mischuge bin, sollte es spätestens jetzt tun ^^
20.5.07 12:45


Depressionen

Jedes Mal wenn ich wütend bin, bin ich das nur für sehr sehr kurze Zeit, danach werde ich traurig... sehr traurig... meistens auch einfach nur depressiv... was soll man aber auch schon groß anderes machen? Mit glücklich sein hab ich wenig am Hut... ich bin einfach so allein... und es scheint auf dieser Welt keinen einzigen Menschen zu geben der mich wirklich versteht... ja ich weiß, ich schwelge in totalem selbstmitleid, aber tuen dass nicht alle Menschen? und habe ich denn nicht auch ein recht dazu wenn es alle tun?
wäre es nicht auch fair, dass auch ich mich einmal beschweren darf? Ständig versuche ich jedem zu helfen. Und dann wenn ich einmal zusammen breche, weil ich einfach nicht mehr kann höre ich dinge wie: "Ich versuche doch ständig dir zu helfen, du willst es nur nicht." oder am schlimmsten "Ich gebe es auf" AUA weiß er denn nciht wie weh das tut? Weiß er nicht wie viele schmerzen er mir damit antut? "ich gebe es auf dir helfen zu wollen..."
meinetwegen... dann gebt es doch alle auf... dann hört halt auf mir großartig helfen zu wollen, obwohl ich nichts davon merke... aber dann lasst mich endlich sterben... dann lasst mich endlich zu ende bringen, was ich längst hätte tun sollen...
lasst mich fliegen lernen... lasst mich meine Flügel ausbreiten und fallen... sie werden mich tragen, meine flügel werden mich tragen, in eine bessere welt, an einen ort, der mich nicht mit verachtung und unverständnis begrüßt...
lasst mich fliegen, es ist doch mein einziger Traum...
19.5.07 18:49


die Menschen, die wir lieben...

Manchmal hassen wir die Menschen, 
die wir lieben,
weil sie die einzigen sind, 
die uns wirklich verletzen können

19.5.07 18:10


Wut

Warum? Warum zur Hölle immer ich? Gibt es denn auf diesem Planeten niemanden der mich versteht?
Meiner Freundin geht es soweit ich bis jetzt von einer anderen Freundin erfahren habe super gut. Und sie hat es auch nicht für nötig gehalten mich selbst darüber zu informieren, nachdem ich mir die ganze beschiessene Nacht lang sorgen um sie gemacht habe!
Warum? Warum verstehen die Menschen um mich herum nicht, dass sie mir so weh tun? Ich spüre ihren scheiß Schmerz, ich spüre ihre Verzweiflung... aber sie? Sie gehen jeden Tag an mir vorbei, sehen jeden Tag in mein Gesicht, in meine Augen, aber sie sehen nichts!! 
Sie sehen nicht, dass ich längst bereit bin einfach zu springen, einfach dieses Leben loszulassen... Sie verstehen nicht, warum ich weg will. Ja, sie verstehen ja nicht einmal womit sie mir wehtun, ja sie bemerken es teilweise gar nicht!
Heute Nacht hab ich geweint, ich habe geweint und mein Freund hat mir am Telefon zugehört. Er hat versucht mich zu beruhigen, er hat versucht mich zu trösten, aber konnte es nicht, denn er versteht mich nicht... Er versteht nicht, dass ich jahrelang mein weinen unterdrückt habe, er versteht nicht, dass ich jahrelang geschwiegen habe. Er versteht nicht, dass ich jetzt weinen will, einfach weinen, während ich in seinen Armen liege, dass ich schreien will. Ich will meinen ganzen Frust in die Welt hinaus schreien und ich will vor allem dass es jemand hört. Ich will nicht ungesehen bleiben, ich will nicht ungehört bleiben, ich will schreien.
aber ich kann nicht... ich bin schwach... sehr schwach... meine seele ist stumm, sie kann nicht mehr schreien und ich habe keine kraft mehr zu schreien... ich habe keine kraft mehr...
19.5.07 18:03


Alkohol

Es heißt:
Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, 
verändert sich nicht der Teufel. 
Der Teufel verändert dich!

genauso sollte es heißen:
Wenn du dich mit dem Alkohol einlässt,
verändert sich nicht der Alkohol.
Der Alkohol verändert dich!

19.5.07 11:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung